Willkommen auf der Website der Gemeinde Wittenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

News | Veranstaltungen

Temporäre Schliessungen der Polizeistation Wittenbach

Die Kantonspolizei St.Gallen sieht sich gezwungen, gewisse Polizeistationen ab sofort bis in den Herbst 2022 temporär zu schliessen. Grund dafür sind Personalengpässe aufgrund personalintensiver Veranstaltungen und zunehmende Einsätze zur Regelung zwischenmenschlicher Probleme.

Auch die Polizeistation Wittenbach ist von der temporären Schliessung bis 23. Oktober 2022 betroffen. Für die Einwohner*innen stehe in dieser Zeit die Polizeistation Rorschach zur Verfügung. Auch die Polizeistationen Goldach, Bad Ragaz, Walenstadt und Oberriet werden bis zum selben Datum geschlossen. Andere Polizeistationen werden gemäss der Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen personalseitig reduziert. Die Kantonspolizei garantiere jederzeit mobile Einsatzkräfte.

Gründe
Die Kantonspolizei St.Gallen habe in den vergangenen Monaten sehr viele Veranstaltungen, davon mehrere internationale Konferenzen (Weltwirtschaftsforum in Davos, Ukrainekonferenz in Lugano, Internationaler Währungsfonds in Bad Ragaz) begleitet. Während diesen Einsätzen musste eine Ferien- und Ruhetagssperre über das ganze Korps verfügt werden. Gemäss der Mitteilung habe die Kantonspolizei St.Gallen zudem für diverse Festanlässe im ganzen Kanton polizeiliche Einsatzkräfte gestellt. Die Überzeitsaldi und die damit verbundenen Belastungen der Mitarbeitenden haben stark zugenommen, so dass die Überzeiten in Kombination mit den aufgelaufenen Feriensaldi kaum mehr abgebaut werden können. Es gelte zudem die persönliche Einsatzfähigkeit der Mitarbeitenden zu erhalten. Dies könne nur durch eine Konzentration der Kräfte, eine Verlagerung in die mobile Patrouillentätigkeit und daher auch mit der unumgänglichen vorübergehenden Schliessung von Polizeistationen erreicht werden. Zudem seien weitere Belastungen für die Mitarbeitenden aufgrund der in Kürze beginnenden Fussball- und Eishockeysaison (September) zu erwarten.

Erhöhter Zeitbedarf bei leicht zunehmenden Einsätzen
Nebst diesen oben erwähnten Einsätzen verzeichne die Kantonspolizei St.Gallen eine Zunahme von zeitintensiven Einsätzen im zwischenmenschlichen Bereich, namentlich bei privaten und öffentlichen Festivitäten und Veranstaltungen sowie in Nachbarschaftsstreitigkeiten. Obwohl sich die Anzahl der Einsätze nur unwesentlich verändert habe, seien sie zeit- und personalintensiver. Wie sehr die Menschen in der aktuellen Situation belastet sind, zeigt sich für die Polizei darin, dass die Zahl fürsorgerischer Unterbringungen von Menschen in psychischen Ausnahmesituationen in psychiatrische Einrichtungen spürbar zugenommen hat.

Konzentration polizeilicher Leistungen
Begleitend zu den temporären Schliessungen von Polizeistationen sehe sich die Kantonspolizei St.Gallen gezwungen, die personellen Mittel zur Erbringung der Leistungen zu konzentrieren. Notfalleinsätze haben stets höchste Priorität und werden mit Sicherheit garantiert. Nicht zeitkritische Anliegen, wie beispielsweise Anzeigeerstattungen im tiefen Vermögensbereich oder Ruhestörungen, würden hingegen mit tieferer Priorität behandelt werden. Alternativ können die Einwohner*innen die digitalen Möglichkeiten von suisse-epolice zur Anzeigeerstattung nutzen. Dieser digitale Schalter stehe rund um die Uhr zur Verfügung.

Die Kantonspolizei St.Gallen sorge mit der Patrouillentätigkeit, mit kurzen Einsatzzeiten der mobilen Polizei und mit der Konzentration der Kräfte auch in diesen anspruchsvollen Wochen und Monaten für die Sicherheit und die Grundversorgung der Bevölkerung. Die Sicherheit im Kanton St.Gallen bleibe gewährleistet.

 


Polizeistation
 

Datum der Neuigkeit 19. Juli 2022
kontakt
© 2023 Gemeinde Wittenbach