Willkommen auf der Website der Gemeinde Wittenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

News | Veranstaltungen

Rückblick über Sommersaison und Revisionsarbeiten

Vor rund einem Monat ging die Freibadsaison zu Ende und das Schwimmbad Sonnenrain schloss seine Türen für Wartungs- und Unterhaltsarbeiten. Bruno Brovelli, Präsident der Verwaltung der Schwimmbadgenossenschaft, im Gespräch über Spitzentage im Freibad, unterschiedliche Alarme und wassersparende Brauseköpfe.

Welche Bilanz ziehst du über die Freibadsaison 2019?
Eine sehr positive. Dank des schönen und warmen Wetters hatten wir gute Besucherzahlen. An Spitzentagen vor den Sommerferien konnten wird bis 2‘500 Besucherinnen und Besucher verzeichnen - das ist eine überdurchschnittliche Zahl. Der Verkauf des Saisonabos verlief sich etwa im gleichen Rahmen wie in den Vorjahren.

Nach der Freibadsaison finden jedes Jahr Revisionsarbeiten am Schwimmbad statt. Was wurde in diesem Jahr umgesetzt?
Das sind oft Arbeiten, welche die Besucherinnen und Besucher nicht direkt wahrnehmen, wie z.B. Servicearbeiten an Lüftungen, Filteranlagen oder dem Kassensystem. Ein weiteres Beispiel wäre auch die neue Audioanlage für unser Alarmsystem. Ist zum Beispiel zu viel Chlor im Wasser geht über diese Audioanlage der Alarm direkt auf das Telefon des Badmeisters, damit er sich darum kümmern kann. So haben wir für verschiedene Ereignisse etwa zehn unterschiedliche Alarme.

Sind auch Massnahmen dabei, die den Besuchern auffallen?
Möglicherweise wird im nächsten Sommer die eine oder der andere bemerken, dass wir bei den Sprungtürmern neue Sprungbretter montiert haben. Und ganz Aufmerksame stellen vielleicht fest, dass bei den Duschen alle Brauseköpfe ausgewechselt wurden. Auch wenn dies für den Besucher vielleicht keine grosse Sache ist, wir können mit den neuen Brauseköpfen bis zu 50% Wasser sparen. Weitere energiespar Massnahmen stehen noch: So werden wir die Türe zum Freibad auswechseln und die Türe und Glasfront beim Eingangsbereich erneuern. Damit können wir Heizkosten sparen, da der Wärmeverlust verringert wird.

Bruno Brovelli im Gespräch mit Isabel Niedermann

 

Qualität im Schwimmbadbetrieb
Der Kanton schreibt vor, dass Badeanlagen ein Qualitätshandbuch erstellen müssen. Das Schwimmbad Sonnenrain hat diese Hausaufgabe nun erledigt und ein rund 80-seitiges Qualitätshandbuch verfasst. Dieses soll einen reibungsfreien Schwimmbadbetrieb sicherstellen und den Mitarbeitenden als Richtlinie für gewisse Abläufe dienen. So sind darin Aufgabenzuteilung, Verantwortlichkeiten, Stellvertreterregelung oder die Definition von Abläufen festgehalten. Zudem wird das Vorgehen bei Zwischenfällen wie z.B. Unfall oder Diebstahl definiert.

 


Bruno Brovelli
 

Datum der Neuigkeit 22. Okt. 2019
kontakt
© 2019 Gemeinde Wittenbach