Willkommen auf der Website der Gemeinde Wittenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

News | Veranstaltungen

Die Schulsozialarbeit ist neu aufgestellt

Die Schulsozialarbeit (SSA) ist ein Angebot der ganzheitlichen Jugendhilfe im Bereich der Schule. Sie setzt sich zum Ziel, Kinder und Jugendliche im Prozess des Erwachsenwerdens zu begleiten, sie bei einer für sie befriedigenden Lebensbewältigung zu unterstützen und ihre Kompetenzen zur Lösung von persönlichen und sozialen Problemen zu fördern. Bis anhin wurden alle Schulhäuser der Primar- und der Oberstufe überwiegend durch eine Schulsozialarbeiterin betreut. Diese Ressourcen liessen wenige Einsätze über den Notfallbereich zu. Deshalb hat der Gemeinderat entschieden, die SSA auszubauen. Neu ist die Schulsozialarbeit mit einem Pensum von 200% aufgestellt, das in drei Teilzeitpensen von zwei Schulsozialarbeiterinnen und einem Schulsozialarbeiter abgedeckt wird. Jedem Schulhaus ist eine Schulsozialarbeiterin bzw. ein Schulsozialarbeiter zugeteilt. Gemeinde und Schulen haben nun zusammen ein Grundmodell für die Erfüllung der schulsozialarbeiterischen Aufgaben entwickelt, in dem die Anliegen der Schulen noch besser wahrgenommen werden können. Das Grundmodell sieht unter anderem ein strategisches Fachgremium vor, das aus den Präsidien der Primarschule, der Oberstufe und der Politischen Gemeinde zusammengesetzt ist.

Dieses Gremium wird zusammen mit dem SSA-Team die Schulsozialarbeit strategisch weiterentwickeln. „Bei der Ausarbeitung des Modells haben die beiden Schulbehörden sowie die Politische Gemeinde gemeinsam auf gleicher Augenhöhe am Konzept und Aufbau mitgewirkt,  was ich sehr wertvoll finde“, sagt Gemeindepräsident Oliver Gröble. Der Aufbau des SSA-Teams sowie die Schaffung der verschiedenen Arbeitsgrundlagen waren eine Herausforderung. „Viele verschiedene Arbeitsschritte mussten innert kurzer Zeit gleichzeitig ausgeführt werden, damit das SSA-Team jetzt seine Arbeit auch aufnehmen kann“, erklärt Gemeinderat Beni Gautschi und Georges Gladig, Schulratspräsident der Oberstufe ergänzt: „Nun gilt es, die Grundlagen mit den Erfahrungen des neuen Teams weiter zu entwickeln. Dies ist eine herausfordernde und zugleich sehr spannende Aufgabe.“ In der letzten Woche organisierte das Fachgremium ein erstes Treffen mit dem gesamten SSA-Team und den Schulleitungen. „Für das Zusammenwachsen eines Teams ist es sehr wichtig, eine gemeinsame Kultur und ein gemeinsames Verständnis zu entwickeln. Dies wirkt sich positiv auf die Arbeit jedes Einzelnen aus. Mit diesem Treffen ist ein erster Schritt getan. Wir freuen uns auf die neue Unterstützung!“, so Ruth Keller, Präsidentin der Primarschule.

 

Grüezi mitenand...

Mein Name ist Esther Allenspach, geboren in Sasolburg (Südafrika), wohnhaft in Tägerwilen am Untersee. Ich habe an der Fachhochschule St.Gallen das Bachelor-Studium Soziale Arbeit absolviert. Später habe ich die Ausbildung zur Praxisausbildnerin gemacht, um Studierende zu begleiten. Schliesslich kam noch die Schulsozialarbeitsausbildung dazu. Beruflich war ich im Bereich der Offenen Jugendarbeit, der Schulsozialarbeit und in Wohnheimen für Jugendliche engagiert. Nun freue ich mich auf die Gemeinde Wittenbach und meine Arbeit als Schulsozialarbeiterin.
Esther Allenspach, SSA Oberstufe Grünau und Kindergärten Obstgarten

Ich bin Fabio Lopes, aufgewachsen in Chur, aber mittlerweile seit mehr als sechs Jahren in der Stadt St. Gallen wohnhaft. Während meines Bachelorstudiums der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule St. Gallen, arbeitete ich als Jugendarbeiter in der Stadt St. Gallen. Als ich 2017 mein Studium abgeschlossen habe, suchte ich eine neue Herausforderung und fand diese schliesslich in Buchs (SG) als Schulsozialarbeiter. Ab dem 1. September werde ich meine neue Stelle als Schulsozialarbeiter in Wittenbach antreten und darf mich dann Ihren Anliegen sowie derer Ihrer Kinder zur Verfügung stellen. Ich freue mich bereits jetzt auf die wertvolle Zusammenarbeit und dass ich Sie und die Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrpersonen schon bald kennenlernen darf.
Fabio Lopes, SSA Schulkreis Kronbühl und Dorf

Mein Name ist Julia Bollag, ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Aufgewachsen bin ich im Thurgau, wo ich nach wie vor meinen Lebensmittelpunkt habe. Während den vergangenen sieben Jahren war ich im Rheintal als Schulsozialarbeiterin auf der Oberstufe tätig. Nach der Geburt unseres zweiten Sohnes im August 2018 entschied ich mich, für ein Jahr zu pausieren. Nun freue ich mich sehr auf meinen Wiedereinstieg als Schulsozialarbeiterin im Primarschulhaus Steig, die vielen neuen Menschen und die neue Herausforderung mit jüngeren Kindern und deren Umfeld.
Julia Bollag, SSA Schulkreis Steig

 


Schulsozialarbeit
 

Datum der Neuigkeit 13. Aug. 2019
kontakt
© 2019 Gemeinde Wittenbach