Willkommen auf der Website der Gemeinde Wittenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

News | Veranstaltungen

Das Projekt Grüntalstrasse aus Sicht Primarschule, Spühl und VBSG

Die geplante Neugestaltung und Sanierung der Grüntalstrasse hat unter anderem das Ziel, die Verkehrssicherheit zu erhöhen, den Langsamverkehr zu stärken und die Situation für die Anwohnenden zu verbessern. In einem solchen komplexen Projekt ist es hingegen kaum möglich, alle Anspruchsgruppen im gleichen Ausmass zu befriedigen. So bedeutet beispielsweise eine höhere Sicherheit für die Fussgänger gewisse Einschränkungen für den Verkehr. In einer Stellungnahme des Primarschulrates begrüsst er den geplanten kombinierten Geh- und Radweg. „Diese Variante bietet den Fussgängern und Velofahrern mehr Ausweichmöglichkeiten und somit mehr Sicherheit“, heisst es unter anderem im Schreiben an den Gemeinderat. Schauen Sie sich zum Thema Schulwegsicherheit in Bezug auf das Projekt der Grüntalstrasse auch das Kurzvideo auf dem youtube-Kanal der Gemeinde Wittenbach an:

Klicken Sie hier, um das Video zu starten.
Beachten Sie bitte, dass das Video auf einer Drittplattform läuft. Wenn Sie das Video aufrufen, gelangen Ihre Datenspuren (IP-Adresse) an diese Plattform.

Auch die Spühl AG unterstützt das Grüntalprojekt und befürwortet die engere Fahrbahn zugunsten des drei Meter breiten Geh- und Radweg. „Trotz den vorgesehenen Einengungen und der reduzierten Fahrbahnbreite sind wir überzeugt, dass der Verkehr zu und von Spühl kaum eingeschränkt wird, sich die Sicherheit aber stark verbessert“, heisst es in der Stellungnahme. Die VBSG beurteilt die Fahrbahnbreite von 5.90 m als eng ein. „Die Erfahrung an der Dottenwilerstrasse (5.60 m breit) zeigt, dass diese für Kreuzungen mit andern Bussen, LKW oder Traktoren sehr knapp ist“, schreibt sie. Kritisch werden zudem die drei Querungshilfen für den Schutz der Fussgänger beurteilt, da diese den Betrieb der Busse erschweren. Die VBSG befürwortet jedoch den Umbau der Haltestellen Schwimmbad sowie die Aufhebung des Rechtsvortrittes bei der Sturzbüchelstrasse. Das geplante Projekt kann nicht allen Bedürfnissen gerecht werden. So stellen Teile des Projektes für die VBSG aus betrieblicher Sicht keine optimale Lösung dar. An anderen Orten ist sie mit ähnlichen Infrastrukturen konfrontiert und der Betrieb kann dort ebenfalls sichergestellt werden. Nach Beurteilung der Vor- und Nachteile sowie unterschiedlicher Interessen und Anliegen ist der Gemeinderat überzeugt, dass das geplante Projekt die beste Lösung darstellt.

Gemeinderat


Schulweg
 

Datum der Neuigkeit 18. Juni 2019
kontakt
© 2019 Gemeinde Wittenbach