Willkommen auf der Website der Gemeinde Wittenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

News | Veranstaltungen

Videoüberwachung auf dem Werkhof

Aufgrund der Vergrösserung des Entsorgungsplatzes stellte sich die Frage nach einer Ausweitung der Videoüberwachung des Werkhofareales. Der Gemeinderat hat daher entschieden die Anzahl der Kameras auf dem gesamten Werkhofareal auf neun Stück zu erhöhen. Damit kann zum einen eine geordnete Entsorgungsstelle sichergestellt und Abfallsünder können geahndet werden. Zum andern wird mit der Ausweitung der Videoüberwachung auf dem Werkhofareal neu auch die Seite des Jugendtreffs abgedeckt. Dies ist aufgrund von wiederholenden negativen Vorkommnissen beim Jugendtreff, wie beispielsweise Sachbeschädigungen, nötig geworden.

 

Allgemeinverfügung:
Videoüberwachung Werkhofareal Wittenbach

Der Gemeinderat erlässt gestützt auf Art. 38 ff. des Reglements über Ruhe, Ordnung und Sicherheit folgende Allgemeinverfügung:

Im öffentlichen Raum auf dem Werkhofareal Wittenbach, werden zusätzlich zu den bestehenden zwei Kameras, weitere sieben Kameras zur Videoüberwachung gemäss Situationsplan, mit der Möglichkeit der Personenidentifikation, installiert.

Es erfolgt eine 24 h-Aufzeichnung, die jeweils 14 Tage gespeichert wird. Anschliessend werden diese automatisch gelöscht, falls sich in dieser Zeit keine Vorfälle ereignet haben. Die Sicherheitsvorkehrungen stellen sicher, dass keine unbefugten Personen Zugriff auf die Aufnahmen haben.

Die Standorte der Videokameras können bei der Ratskanzlei Wittenbach eingesehen werden.

Gegen diese Verfügung kann gemäss Art. 43bis ff. des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege vom 16. Mai 1965 (sGS 951.1; abgekürzt VRP) innert 14 Tagen seit Veröffentlichung Rekurs an das Sicherheits- und Justizdepartement des Kantons St. Gallen, Oberer Graben 32, 9001 St.Gallen, erhoben werden. Diesem wird die aufschiebende Wirkung entzogen.

Wittenbach, 6. Februar 2019

 



Datum der Neuigkeit 12. Feb. 2019
kontakt
© 2019 Gemeinde Wittenbach