http://www.wittenbach.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1520774&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
10.08.2022 14:21:52


Sträucher pflanzen und Wurst essen

Bei der der Mithilfe einer Heckenbepflanzung können Wittenbacher*innen aktiv zur Biodiversität beitragen und Inputs zum Thema entgegennehmen. An der Pflanzaktion vom 23. April werden aber auch landwirtschaftliche Produkte verkauft und Interessierte können gemeinsam auf dem Landwirtschaftsweg spazieren gehen.

Am Samstag, 23. April heisst es Stiefel montieren, Gartenhandschuhe anziehen und beim Parkplatz hinten beim Gemeindehaus einheimische Büsche und Sträucher pflanzen. Als Belohnung winken Wurst, Brot und Apfelsaft.

Bevölkerung verlängert biodiverse Hecke
Unter der Anleitung von Revierförster und Gemeinderat Beni Gautschi können Interessierte die Hecke hinter dem Gemeindehaus verlängern. Im Frühjahr 2019 wurde bereits der erste Teil der Hecke neben dem Gemeindehaus teils im Beisein der Bevölkerung gepflanzt. Die Aktion wird von der Arbeitsgruppe „Grünes Wittenbach“ organisiert und umgesetzt. Nun folgt gemäss Beni Gautschi, der auch Vorsitzender der Arbeitsgruppe ist, das letzte Stück hinter dem Parkplatz bis zum Entsorgungshof. „Natürlich werden wir wieder verschiedene einheimische Pflanzen verwenden, ganz im Stil der bereits umgesetzten Hecke“. Mit der Aktion erhält die Bevölkerung auf aktive Art und Weise Informationen rund um die Biodiversität. „Dabei erhoffen wir uns, dass die Anwesenden Ideen und Inputs mit nach Hause nehmen und diese allenfalls im eigenen Garten umsetzen“ so Beni Gautschi.

Wurst, Brot und Apfelsaft
Die aktiven Anwesenden aber auch jenen, die aus reinem Interesse vorbei schauen, können sich mit Wurst, Brot und Apfelsaft stärken. Diese werden den Anwesenden von der Arbeitsgruppe „Günes Wittenbach“ offeriert. Mit einer Wurst in der Hand lohnt es sich, über den Parkplatz zu schlendern und die vorhandenen Stände zu besuchen. Im Rahmen der Pflanzaktion stellen nämlich vier Wittenbacher Landwirte ihre Produkte der Bevölkerung vor. Nebst den Landwirten ist auch der Verkehrsverein vor Ort und präsentiert den Landwirtschaftsweg.

Gemeinsamer Spaziergang auf dem Landwirtschaftsweg
Im vergangenen Herbst lancierte der VerkehrsVereinWittenbach zusammen mit der politischen Gemeinde den Landwirtschaftsweg, auf dem an elf Stationen lokale Landwirte ihre Höfe vorstellen. Die geplante offizielle Eröffnung des Weges musste aufgrund von Corona abgesagt werden. Statt einer Eröffnung organisiert der Verkehrsverein nun im Rahmen der Pflanzaktion begleitete Spaziergänge auf dem Landwirtschaftsweg (ca. eine Stunde) an - gestartet wird jeweils am Stand des Verkehrsvereins. Gemäss Werner Moser, Präsident des Verkehrsvereins, kann auf dem Weg mittels QR-Codes das Wissen über Themen der Landwirtschaft getestet werden. „Wir haben extra neue Fragen kreiert und sind gespannt, ob die Bevölkerung die Antworten dazu kennt.“ Wer beispielsweise wissen möchte, wie viel Wasser eine Kuh täglich trinkt, der findet die Antwort ab dem 23. April 2022 auf dem Landwirtschaftsweg.“

Pflanzaktion vom 23. April 2022
10.00 - 13.00 Uhr
Parkplatz hinter dem Gemeindehaus

 



Datum der Neuigkeit 12. Apr. 2022
  zur Übersicht