Willkommen auf der Website der Gemeinde Wittenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

News | Veranstaltungen

Verkehr hat wieder leicht zugenommen

Im vergangenen Jahr wurde auf den Strassen im Kanton St. Gallen wieder etwas mehr Fahrzeuge gezählt als im Vorjahr. Die Verkehrsbelastung ist aber nach wie vor auf einem tieferen Niveau als vor der Coronapandemie.

Der Kanton St.Gallen dokumentiert an 108 Messstellen die Verkehrsbelastung. Die Verkehrszählung des vergangenen Jahres zeigt, wie bereits im Vorjahr, ein geringeres Verkehrsaufkommen als vor der Coronapandemie. Und doch hat der Individualverkehr im Vergleich zum Vorjahr im Kanton St. Gallen mit 1.2 Prozent wieder leicht zugenommen.

Wittenbacher Strassen leicht unter Kantonsdurchschnitt
Auch an den vier Hauptverkehrsachsen in Wittenbach, der St. Galler-, Arboner-, Romanshorner- und Leestrasse, konnte im Vergleich zum Vorjahr eine leichte Verkehrszunahme festgestellt werden. Diese liegt jedoch bei allen vier Strassen unter dem kantonalen Durchschnitt. Die St.Gallerstrasse ist mit rund 15‘700 Fahrzeugen täglich die stärkst befahrene Strasse Wittenbachs und verzeichnet zusammen mit der Leestrasse mit 1.1 Prozent die höchste Zunahme. Die Leestrasse zählte im vergangenen Jahr rund 5‘300 Fahrzeuge und weist somit das kleinste Verkehrsaufkommen der vier Hauptachsen auf. Total wurden im vergangenen Jahr auf den vier Wittenbacher Strassen über 12.3 Mio. Fahrzeuge gezählt, das entspricht einem Tagesdurchschnitt von über 33‘700. Das ist jedoch nicht die Anzahl Fahrzeuge, die tatsächlich durch Wittenbach fahren. Diverse Fahrzeuge werden bei der Durchfahrt doppelt gezählt, das erste Mal beispielsweise bei der Einfahrt über die Arbonerstrasse, das zweite Mal bei der Ausfahrt über die St. Gallerstrasse.

Verkehrsbelastung weiterhin auf tieferem Niveau
Trotz der leichten Verkehrszunahme liegt die Verkehrsbelastung im Kanton St.Gallen immer noch 4.7 Prozent tiefer als im Jahr 2019, also vor der Coronapandemie. Die damalige bundesrätliche Aufforderung zu Hause zu bleiben, der Lockdown oder die Homeoffice-Empfehlung führten im Jahr 2020 klar zu weniger Fahrzeugen auf den Strassen. Auch die Verkehrsmessungen in Wittenbach lagen im vergangenen Jahr noch unter den Werten aus dem Jahr 2019. An der Arbonerstrasse zeigt die Zählung zwar nur 0.3%, an der Romanshornerstrasse hingegen noch 6.4% weniger Verkehrsaufkommen als 2019.


Durchschnittlich tägliches Verkehrsaufkommen
Die Verkehrszahlen liegen noch unter dem Niveau als im Jahr 2019 vor der Coronapandemie

Datum der Neuigkeit 5. Apr. 2022
kontakt
© 2022 Gemeinde Wittenbach