Willkommen auf der Website der Gemeinde Wittenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

News | Veranstaltungen

Aufeinander zugehen und neue Bekanntschaft machen

Am Samstag, 26. März findet nach der zweijährigen Coronapause der Nationentreff wieder statt. Mit der Idee, unterschiedliche Kulturen in der Gemeinde an einen Tisch zu bringen, sich kennenlernen und auszutauschen.

„Es wäre schön, wenn die Leute ihre Hemmschwelle abbauen und miteinander ins Gespräch kommen“ so der Wunsch von Monica Thoma. Die Sozialarbeiterin der evangelischen Kirche ist die Hauptverantwortliche des Nationentreffs, der am Samstagnachmittag, 26. März 2022 stattfindet. Wie der Name bereits sagt, geht es dabei um das Treffen und somit den Austausch von Personen mit verschiedenen Nationalitäten. „Es geht nicht darum, dass nur wir Schweizer unsere Hemmungen abbauen und auf Personen aus anderen Kulturkreisen zugehen. Andere Nationen haben diese Hemmschwelle genauso.“ erklärt Monica Thoma. Der Nationentreff bietet einen Rahmen, der ermutigt, auf andere zuzugehen und zwar mit Hilfe von Bewegung, Musik und Essen.

Bewegung bringt Menschen zusammen
Das Motto dieses Nationentreffs lautet „Bewegung“. Dazu führt die Tanzgruppe Bomb Diggity eine Tanzshow auf und wer Lust hat, darf anschliessend mittanzen. „Sich zusammen bewegen und dabei miteinander lachen, führt zu einem gemeinsamen Erlebnis“, ist Monica Thoma überzeugt, „das verbindet uns und wir kommen einander näher.“ Wenn das Eis mal gebrochen ist, können sich die Anwesenden kennenlernen, sich austauschen, Kontakte knüpfen und ihr Netzwerk vergrössern. Dabei erhofft sich die Sozialarbeiterin ein buntes Gemisch von Personen unterschiedlichen Alters, Herkunft, Hintergrund etc. „Miteinander Zeit verbringen, gesellig und fröhlich sein - das ist die Idee.“

Essen verbindet
Das gemeinsame Essen ist ein weiteres verbindendes Element des Nachmittags. So unterschiedlich die Besucher*innen, so vielfältig soll auch das Buffet sein. Türkische Baklava, Weisswürste aus Deutschland, ein eritreischer Eintopf oder ein schweizer Bierchermüesli - das Buffet ist eine Wundertüte und entsteht durch die Teilnehmenden selbst. „Wer will, trägt eine typische Speise aus dem Heimatland bei, egal ob süss oder salzig, Vorspeise oder Hauptgang“ so Monica Thoma. „Es sind alle Willkommen, auch jene, die nicht kochen können oder wollen“. Ohnehin ist der Nationentreff sehr niederschwellig, wer Lust hat reinzuschauen soll dies im Verlauf des Nachmittags einfach machen.

Dritte Durchführung
Der Nationentreff ist ein Angebot der Arbeitsgruppe Integration, die sich aus Mitgliedern der Gemeindeverwaltung, der beiden Landeskirchen und Vertreter*innen aus der Bevölkerung zusammensetzt. 2019 fanden die ersten beiden Durchführungen statt, in den letzten beiden Jahren kam Corona dazwischen. „Damals war ich noch nicht dabei, aber Teilnehmende schwärmen heute noch von den ersten beiden Nationentreffs und der jeweils tollen Stimmung“, so Monica Thoma, „und daran wollen wir nun wieder anknüpfen.“


Nationentreff
Samstag, 26. März 2022
15.30 Uhr           Start
15.45 Uhr           Showdance mit Bomb Diggity
17.00 Uhr           Eröffnung Buffet, dazwischen kurdische Lieder mit Kader und Reza
19.30 Uhr           Ende

Es gibt einen Kinderhütedienst



Datum der Neuigkeit 22. März 2022
kontakt
© 2022 Gemeinde Wittenbach