Willkommen auf der Website der Gemeinde Wittenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

News | Veranstaltungen

Weitere Fläche für Zwischennutzung

Auf dem ehemaligen Schulareal im Dorf stehen diverse Aussenflächen während vier Jahren für eine Zwischennutzung zur Verfügung. Mit dem Abriss des Schulpavillons ist eine neue Fläche dazugekommen.

Die umliegenden Flächen der Schulanlage Dorf sind gemäss des Gemeinderates während der Zwischennutzungsphase auch für die allgemeine Öffentlichkeit zugänglich. Das heisst es stehen mehrere Flächen für Zwischennutzungen zur Verfügung. Im letzten Sommer wurden die interessierte Bevölkerung und Gruppierungen an einer öffentlichen Begehung vor Ort eingeladen, Ideenvorschläge einzubringen. Darauf sind verschiedene Ideenvorschläge eingegangen, wie Daniel Worni, Leiter Bau und Infrastruktur erzählt: „Bei uns trafen acht verschiedene Eingaben ein. Einige Vorschläge können realisiert werden, andere musste der Gemeinderat jedoch zurückweisen. Sie waren beispielsweise nicht zonenkonform, nicht finanzierbar oder nicht umsetzbar.“

Landwirtschaft, Naturwiesen, Lebensmittelanbau
Verschieden grössere und auch kleinere Flächen hat der Gemeinderat somit an Interessierte vergeben. So wird beispielsweise eine der grössten Flächen landwirtschaftlich genutzt, da diese verfügbare Fläche an eine bereits landwirtschaftlich bewirtschaftet Parzelle grenzt. Zwei weitere Flächen wurden an einen Interessenten vergeben, der auf dem entsprechenden Gebiet eine biodiverse Aufwertung anstrebt. Andere Interessenten beanspruchen Kleinflächen für den Anbau von Lebensmittel. „Bis jetzt läuft mit den aktuellen Nutzer*innen alles reibungslos“, so Worni.

Neue Flächen aufgrund Abriss Pavillon
Noch werden nicht alle der möglichen Flächen genutzt. „Entweder es waren keine Interessenten vorhanden oder es ist keine passende Idee eingegangen“, erklärt Worni. Nun ist ein weiteres Gebiet dazugekommen, das für eine Zwischennutzung zur Verfügung gestellt wird. Nachdem der ehemalige Schulpavillon entfernt wurde, entstand dort eine grösstenteils ebene, erdige, rund 800m2 grosse Fläche. „Auch für diese Fläche können bei uns Ideen und Vorschläge für eine vorübergehende Verwendung eingereicht werden“, so  Worni.

Spielregeln definieren Rahmen
Die Flächen stehen während der Zwischennutzungsdauer von vier Jahren kostenlos zur Verfügung. Für eine Zwischennutzung gelten u.a. folgende Spielregeln:

  • Es dürfen keine Mehrkosten für die Gemeinde entstehen
  • Das Terrain muss weiterhin öffentlich zugänglich bleiben
  • Es dürfen keine Neophyten gepflanzt und invasive Neophyten müssen entfernt werden
  • Die Nutzung muss zonenkonform und darf nicht kommerziell sein
  • Die allgemeine gesetzliche Regelungen, unter anderem das Reglement über Ruhe, Ordnung und Sicherheit müssen eingehalten werden

Entsprechende Ideen und Vorschläge für die noch freien Flächen können bis Ende Februar 2022 per Mail an bauverwaltung@wittenbach.ch eingereicht werden. Die Eingabe soll aufzeigen, um welche freie Fläche es sich beim Vorschlag handelt, was darauf geplant ist und ob es sich um eine Tages-, Halbjahres- oder Ganzjahresnutzung handelt. Schliesslich wird der Gemeinderat über die eingegangene Gesuche entscheiden.


Aussenflächen ehemaliges Schulareal Dorf
 

Datum der Neuigkeit 8. Feb. 2022
kontakt
© 2022 Gemeinde Wittenbach