Willkommen auf der Website der Gemeinde Wittenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

News | Veranstaltungen

Regionale Landwirt*innen beliefern auch Stiftung Kronbühl

Die gute Zusammenarbeit der Landwirt*innen von Wittenbach und der Alterszentrum Kappelhof AG hat seit dem Sommer Fahrt aufgenommen und funktioniert so erfolgreich, dass die Stiftung Kronbühl für ihre Einrichtungen nun ebenfalls diesen regionalen und nachhaltigen Weg der Versorgung gewählt hat.

„Die Knöpfli, hergestellt aus dem Dinkelmehl unserer lokalen Produzenten, schmecken einmalig“, schwärmen die Küchenchefin Slavica Cacic von der Stiftung Kronbühl und Urs Rohner, Küchenchef  vom Alterszentrum Kappelhof. Sie zeigen sich begeistert vom Angebot der Wittenbacher Landwirt*innen. Nebst der Qualität stimmen auch der Preis sowie die Angebotspallette für die kulinarische Versorgung der Bewohner*innen der beiden Institutionen.

Neu auch Fleisch- und Wurstwaren
„Auch die Kommunikation unter den Landwirten funktioniert einwandfrei“, machte Urs Rohner die Erfahrung. Bei Lieferengpässen organisieren sich die Produzenten untereinander, um so den Warenfluss zu garantieren. Einzig bei der Menge und Auswahl an Gemüse gebe es noch Luft nach oben. Dafür werden neu auch Fleisch- und Wurstwaren wie Aufschnitt oder Cervelats angeboten. „Wir sind in der Kennenlernphase und immer noch dabei, die grosse Auswahl an Produkten zu erfassen. Wir sind aber auf sehr gutem Wege“, so Urs Rohner weiter.

Viele positive Stimmen
Slavica Cacic arbeitet seit 25 Jahren in der Stiftung Kronbühl und freut sich, dass nun auch ihre Küche vermehrt Produkte der Wittenbacher Landwirt*innen bezieht. „Wir kochen täglich sehr gesund für unsere anspruchsvollen Gäste. Die Menüs mit lokalen und regionalen Produkten zu ergänzen, ist eine wunderbare Sache und wird von den Bewohner*innen positiv aufgenommen.“ Vergleiche man die Qualität und den Preis mit denen von Grosslieferanten, gewinnen die Wittenbacher Produzent*innen laut der Küchenchefin mit ihren Angeboten. Dass die Koch-Lernenden in die Kooperation miteinbezogen werden, findet Slavica Cacic ebenfalls sehr bereichernd. 

„Unser Ziel ist es, die lokalen Landwirtschaftsprodukte unseren Bewohner*innen und damit der Bevölkerung bekannter zu machen. Dank der Zusammenarbeit der beiden Institutionen mit den Wittenbacher Produzent*innen gewinnen ihre Angebote an Aufmerksamkeit“, so Ralf Kock, Geschäftsleiter der Alterszentrum Kappelhof AG.



Datum der Neuigkeit 21. Dez. 2021
kontakt
© 2022 Gemeinde Wittenbach