http://www.wittenbach.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1394977&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
18.08.2022 15:14:21


Wittenbach erarbeitet eine Finanzstrategie

Seit dem 1. Januar 2021 agiert das Gremium der neu geschaffenen Finanzkommission als beratendes Organ des Gemeinderates. Es verfolgt das Ziel, den Gemeinderat in finanzrechtlichen Fragen sowie in Belangen des Finanzhaushaltes fachlich zu unterstützen.

Der Gemeinderat hat in diesem Jahr neu die Finanzkommission geschaffen. Das Gremium setzt sich aus dem Gemeindepräsidenten Oliver Gröble sowie den Gemeinderäten Thomas Meister und Stefan Bacher, der ab 1. Januar 2022 die Stelle von der zum Jahresende ausscheidenden Gemeinderätin Silvia Schlegel übernimmt, Jennifer Sutter als Leiterin der Finanzverwaltung, und Rolf Jermann als externe Fachperson zusammen. Sie ist ein beratendes Organ des Gemeinderates und unterstützt den Gemeinderat in finanzrechtlichen Fragen sowie in Belangen des Finanzhaushaltes.

Finanzkommission erarbeitet eine zukunftsfähige Finanzstrategie
Die Hauptaufgaben der Finanzkommission sind die fachliche und sachliche Überprüfung und Abklärung der vom Gemeinderat zugewiesenen Geschäfte unter Berücksichtigung der aktuellen und zukünftigen Finanzlage der Gemeinde. Weiter berät sie den Gemeinderat in Fragen der Jahresrechnung, der Budgetierung, der Finanzplanung, der Investitionen und der Spezialfinanzierung sowie in Geschäften mit erheblichen finanziellen Auswirkungen. Schliesslich die wichtigste Aufgabe, sie erarbeitet und entwickelt die notwendigen Finanzinstrumente, wie beispielsweise Kennzahlensysteme sowie die Finanzstrategie und weist frühzeitig auf positive und negative finanzielle Entwicklungen der Gemeinde hin.

Die Finanzkommission hatte bisher sechs Besprechungen. Ein erstes Ziel ist es, zu Händen des Gemeinderates ein Grundlagenpapier für eine zukünftige Finanzstrategie zu entwickeln. Damit werden die Leitplanken für die Finanzpolitik der nächsten Jahre abgesteckt. „Es sollen Ziele und die Massnahmen, mit denen wir für Wittenbach in Zukunft gesunde Gemeindefinanzen sicherstellen können, formuliert werden“, so Gemeindepräsident Oliver Gröble.

Wittenbach als attraktive Wohn- und Arbeitsgemeinde
Gesunde Gemeindefinanzen sind eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Wittenbach als Wohn- und Arbeitsort eine attraktive Gemeinde bleibt und ausreichenden Handlungsspielraum hat, um ihre Aufgaben erfüllen zu können. Dabei besteht die Herausforderung daraus verschiedene Aspekte wie beispielsweise die Steuern, die Verschuldung, die aktive Bodenpolitik, die Ortsplanung, aber auch die zukünftigen Bedürfnisse aufeinander abzustimmen. Allein eine Finanzplanung reicht da nicht aus. „Es braucht eine sachliche Gesamtbetrachtung, damit sich die Gemeinde finanziell positiv entwickeln kann“, so Oliver Gröble, Gemeindepräsident. Die Finanzkommission arbeitet gegenwärtig an einem Bericht, der neben den finanzpolitischen Zielen ein Indikatorenset beinhaltet, dass Vorgaben und Messgrössen definiert um diese dann auch zu messen“, so der Gemeindepräsident weiter. Ziel der Finanzkommission ist es, im kommenden Frühling die Finanzstrategie dem Gemeinderat vorzulegen. Gestützt auf die Finanzstrategie sind dann die Finanzplanung und das Budget aufeinander abzustimmen.


Finanzkommission
 

Datum der Neuigkeit 23. Nov. 2021
  zur Übersicht