http://www.wittenbach.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1384679&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
18.08.2022 15:50:09


Start der Koordination im Ausbildungsverbund

Der Ausbildungsverbund Wittenbach entwickelt sich sehr zufriedenstellend. Seit Anfang November ist ein neues Teammitglied mit an Bord. Karin Peita besetzt die neu geschaffene Koordinations-Leitstelle, welche die Ausbildung organisatorisch und fachlich begleitet.

„Der Bedarf an gut ausgebildeten Pflegekräften ist gross“, weiss Karin Peita. Sie ist neu die Ansprechperson der Auszubildenden und für die Sicherstellung der Qualitätsstandards der Ausbildung „HF Pflege“ zuständig. Die 40-Jährige agiert als Schnittstelle der beteiligten Institutionen. „Deren Zusammenarbeit ist sehr effizient und erlaubt so eine professionelle, hochwertige Ausbildung“, sagt Karin Peita. Damit gemeint sind die Alterszentrum Kappelhof AG, die Spitex RegioWittenbach, die obvita und die Stiftung Kronbühl. Gemeinsam ermöglichen die Institutionen im Rahmen des Ausbildungsverbundes interessierten Berufsfachleuten den Weg zu einer höheren Ausbildung in die Gesundheits- und Pflegeberufe. Ebenfalls profitiert das Projekt von der Kooperation mit dem Berufs- und Weiterbildungszentrum St. Gallen (BZGS) und dem Branchenverband der Arbeitgeber im Gesundheitswesen (ODA). „Ich freue mich sehr auf die vor mir liegenden Aufgaben. Nun haben wir ein effektives Werkzeug gegen den Fachkräftemangel im Pflege- und Gesundheitsbereich“, sagt Karin Peita abschliessend.

Online-Auftritt steht kurz bevor
„Dank dem Ausbildungsverbund Wittenbach kann Interessierten eine attraktive Ausbildung in den Bereichen der ambulanten und stationären Langzeit- und Altenpflege sowie der Pflege von Kindern und Erwachsenen mit Beeinträchtigungen angeboten werden“, sagt stellvertretend für die beteiligten Partner, Ralf Kock, Geschäftsleiter der Alterszentrum Kappelhof AG und zeigt so die Bandbreite der Ausbildungsmöglichkeiten auf. Um das Projekt nach aussen zu tragen und Präsenz zu zeigen, wurde ein einprägsames Erscheinungsbild geschaffen. Nach der Fertigstellung des Logos wird schon bald die Webseite aufgeschaltet.


Karin Peita
 

Datum der Neuigkeit 9. Nov. 2021
  zur Übersicht