http://www.wittenbach.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1353700&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
05.12.2021 14:41:37


E-Mitwirkung - Jetzt sind Sie gefragt

Als Anschluss an die Informations- und Diskussionsveranstaltungen zum Gemeindeentwicklungskonzept hat die Phase der E-Mitwirkung gestartet. Nun sind die konkreten Meinungen der Wittenbacher*innen zum Konzept und somit zur künftigen Entwicklung der Gemeinde im Rahmen der Ortsplanung gefragt.

„Gehen Sie auf die Plattform, erstellen Sie ein Login und teilen Sie uns Ihr Feedback zu den Themen mit, die Ihnen am Herzen liegen“ Gemeindepräsident Oliver Gröble möchte die Bevölkerung zum Mitmachen animieren, um eine möglichst grosse Resonanz zu erhalten. „Um ein breites Bild aus der Bevölkerung zu gewinnen, erhoffe ich mir, dass wir viele Wittenbacher*innen von jung bis alt motivieren können, uns ihre Ansichten mitzuteilen.“

Mitwirken per Internetplattform
Die E-Mitwirkung erfolgt über eine Internetplattform (www.ortsplanung-wittenbach.ch), wobei ein Login benötigt wird. Ein kurzes Video erklärt den Nutzer*innen wie die Plattform funktioniert und wie sie ihre Stellungnahme machen können. Die E-Mitwirkung ermöglicht eine differenzierte und strukturierte Auseinandersetzung mit dem Gemeindeentwicklungskonzept. So ist jedes Kapitel des erarbeiteten Konzeptes auf der Plattform ersichtlich und kann entsprechend konkret kommentiert und beurteilt werden. Auch die Karten zum Konzept können die Nutzer*innen einzeln anschauen und bei Bedarf für einen oder mehrere Punkte auf der Karte eine Rückmeldung erfassen.

Gegenseitiger Austausch
Die einzelnen Beurteilungen und Kommentare zu den unterschiedlichen Themen des Gemeindeentwicklungskonzeptes ergeben schlussendlich eine kompakte Stellungnahme. Diese kann über die Plattform eingereicht und falls gewünscht auch öffentlich gemacht werden. Eine öffentliche Stellungnahme ist für andere Nutzer*innen sichtbar und kann kommentiert werden. Eine Moderation der Projektgruppe findet dabei nicht statt. Die Phase der E-Mitwirkung dauert bis zum 7. November 2021.

Stellungnahmen analysieren
Das strukturierte Mitwirkungsinstrument, welches im Rahmen der Raumplanung bereits bei vielen Gemeinden eingesetzt wird, ermöglicht der Bevölkerung, den Vereinen und Parteien die Beteiligung zu konkreten Inhalten des Gemeindeentwicklungskonzeptes und erlaubt der Projektgruppe gemäss Oliver Gröble gleichzeitig eine effiziente Auswertung der Rückmeldungen. „Wir erhalten diese nach Themen gegliedert und gebündelt und können die Feedbacks somit systematisch verarbeiten.“ So werden die Stellungnahmen in einem ersten Schritt von der Projektgruppe analysiert und diskutiert. Anschliessend erhält der Gemeinderat das Feedback und die Einschätzung der Projektgruppe und kann somit das Konzept bereinigen und voraussichtlich im Februar 2022 verabschieden.

Isabel Niedermann
 

www.ortsplanung-wittenbach.ch

  • Hier finden Sie diverse Informationen zum Projekt sowie die E-Mitwirkungsplattform
  • Öffentliche Mitwirkung bis am 7.November 2021
  • Falls kein Online-Zugang verfügbar ist, können Anträge unter Angabe des jeweiligen Kapitels und einer entsprechenden Begründung der Gemeinde eingereicht werden

 

 


E-Mitwirkung
 

Datum der Neuigkeit 28. Sept. 2021
  zur Übersicht