Willkommen auf der Website der Gemeinde Wittenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

News | Veranstaltungen

Die Gemeindeverwaltung als Lehrbetrieb

Pflegefachfrau, Koch, Mediamatikerin oder vielleicht doch Kaufmann? Insbesondere in der zweiten Oberstufe beschäftigen sich die Jugendlichen intensiv mit ihrer Berufswahl. Verschiedene Betriebe kennenlernen, ist dabei ein wichtiger Teil dieses Prozesses. Auch die Gemeindeverwaltung Wittenbach bietet hier Hand und ermöglicht Jugendlichen im Rahmen von Schnuppertagen Einblicke in den Arbeitsalltag einer Verwaltung. Jeden Sommer starten dann auch zwei neue Lernende ihre Lehre als Kaufmann/Kauffrau EFZ auf der Gemeindeverwaltung. Die Berufsbildnerin Fabienne Hunkeler über eine abwechslungsreiche Ausbildung, intensive Schnuppertage und gute Schulnoten:

Ist die Gemeindeverwaltung Wittenbach ein attraktiver Lehrbetrieb?
Ich finde wir können den Lernenden eine spannende, abwechslungsreiche und fundierte Ausbildung bieten. Die Lernenden wechseln mindestens alle sechs Monate die Abteilung und lernen somit die ganze Verwaltung kennen. Sie kommen dabei mit unterschiedlichen Themen und verschiedenen Personen in Berührung und haben bereits zu Beginn erste Kundenkontakte. Wir bilden jedes Jahr zwei Lernende aus. Für die Neuen ist somit ein Team von Mitlernenden da. Sie können sich also mit Gleichgesinnten austauschen. Nicht zuletzt sind wir aber auch ein attraktiver Lehrbetrieb, weil wir untereinander eine gute, kollegiale und humorvolle Atmosphäre pflegen.

Davon können sich Jugendliche an den Schnuppertagen selbst ein Bild machen - wie laufen diese  Tage ab?
Die Jugendlichen sind jeweils zwei Tage bei uns. Am ersten Vormittag führen wir sie durch das Gemeindehaus und liefern ihnen Informationen über die KV-Lehre und über uns als Arbeitgeber. Die Jugendlichen interessieren sich dabei vor allem für den Lohn, Ferien oder die Personalanlässe. Am gemeinsamen Mittagessen mit unseren Lernenden können die Schnupperlernenden diese noch mit Fragen löchern, die sie uns vielleicht nicht stellen wollten. An den weiteren drei Halbtagen besuchen die Jugendlichen je eine Abteilung und können dort konkrete Arbeiten eines/r Lernenden erledigen.

Wer ist für eine Lehre auf der Verwaltung geeignet?
Als Berufsbildnerin ist mir in erster Linie wichtig, dass die Jugendlichen motiviert sind, bei uns die Lehre zu machen. Mit der Abwechslung, die wir ihnen bieten, müssen sie sich immer wieder auf etwas Neues einstellen. Daher erwarten wir von unseren künftigen Lernenden, dass sie eine gewisse Selbstständigkeit und Offenheit mitbringen. Und schliesslich ist das Interesse an Zahlen und an der Sprache auch nicht ganz unwesentlich.

Wie wichtig sind dabei gute Schulnoten?
Wir schauen uns bei den Bewerbungen natürlich die Schulnoten an. Sie sind aber nicht das alleinige Kriterium. Wir beurteilen auch, wie sich die Jugendlichen an den Schnuppertagen gemacht haben. Waren sie interessiert und haben Fragen gestellt? Wie haben sie ihre Aufgaben erledigt? Was ist bei ihnen von der Gemeinde Wittenbach und der Verwaltung hängen geblieben? etc. Wer sich für eine Lehre bei uns interessiert, soll daher unbedingt an den Schnuppertagen teilnehmen und uns dabei als Lehrbetrieb kennenlernen.

Fabienne Hunkeler im Interview mit Isabel Niedermann

 

Schnuppertage im Gemeindehaus
„Auch der längest Weg beginnt mit dem ersten Schritt“

An folgenden Daten ist eine Schnupperlehre möglich:
26. – 30. April 2021 (offizielle Schnuppertage am OZ Grünau)
17. – 21. Mai 2021

Wenn du dich für eine Schnupperlehre bei der Gemeindeverwaltung Wittenbach interessierst, kannst du dich per Mail oder telefonisch bei der Berufsbildnerin, Fabienne Hunkeler (fabienne.hunkeler@wittenbach.ch, 071 292 22 28) melden.


Fabienne Hunkeler
 

Datum der Neuigkeit 30. März 2021
kontakt
© 2021 Gemeinde Wittenbach