Willkommen auf der Website der Gemeinde Wittenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

News | Veranstaltungen

Videoüberwachung Schulareale Kronbühl, Sonnenrain und Steig Wittenbach

Allgemeinverfügung:
Videoüberwachung Schulareale Kronbühl, Sonnenrain und Steig Wittenbach

Die Schulareale Kronbühl und Steig wurden bereits seit einigen Jahren videoüberwacht. Seit der Inbetriebnahme des Schulhauses Sonnenrain wird auch dieses Areal videoüberwacht. Die Primarschulgemeinde verfügte dafür über ein entsprechendes Reglement über die Videoüberwachung.

Aufgrund der Einheitsgemeinde und der damit verbundenen Auflösung der Primarschulgemeinde, wurde auch das Reglement über die Videoüberwachung per 31. Dezember 2020 aufgehoben. Der Gemeinderat erlässt deshalb gestützt auf Art. 38 ff. des Reglements über Ruhe, Ordnung und Sicherheit folgende Allgemeinverfügung:

Im öffentlichen Raum auf den Schularealen Kronbühl, Sonnenrain und Steig Wittenbach, sind Kameras zur Videoüberwachung gemäss Situationsplänen, mit der Möglichkeit der Personenidentifikation, installiert.

Es erfolgt eine 24 h-Aufzeichnung, die jeweils während maximal 30 Tagen gespeichert wird. Anschliessend werden diese automatisch gelöscht, falls sich in dieser Zeit keine Vorfälle ereignet haben. Die Sicherheitsvorkehrungen stellen sicher, dass keine unbefugten Personen Zugriff auf die Aufnahmen haben.

Die Standorte der Videokameras können bei der Ratskanzlei Wittenbach eingesehen werden.

Gegen diese Verfügung kann gemäss Art. 43bis ff. des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege (sGS 951.1) innert 14 Tagen seit Veröffentlichung Rekurs beim Sicherheits- und Justizdepartement des Kantons St.Gallen, Oberer Graben 32, 9001 St.Gallen, erhoben werden. Der Rekurs ist schriftlich und unterzeichnet einzureichen und hat einen Antrag, eine Darstellung des Sachverhaltes sowie eine Begründung zu enthalten. Diesem wird die aufschiebende Wirkung entzogen.

Wittenbach, 17. März 2021



Datum der Neuigkeit 16. März 2021
kontakt
© 2021 Gemeinde Wittenbach