http://www.wittenbach.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=1034672
28.09.2020 04:57:25


Weiterentwicklung der Vereinsunterstützung

Die Gemeinde Wittenbach verfügt über eine lebendige Vereinskultur. Gegen 60 verschiedene Vereine prägen das sportliche, gesellschaftliche und kulturelle Leben in Wittenbach. Seit Jahren werden die Vereine mit finanziellen Beiträgen unterstützt und können teilweise zudem die Infrastruktur wie Turnhallen, Räume etc. gratis nutzen. Die Vereinsunterstützung wird nun weiterentwickelt und angepasst. Beni Gautschi, Gemeinderat und Verantwortlicher des Ressort Jugend / Familie / Vereine über die Neuregelung:

Warum ist eine Neuregelung nötig?
Die Vereinsunterstützung hat in Wittenbach Tradition. Beiträge sind dabei historisch gewachsen und der Umfang nicht mehr immer nachvollziehbar. Vor sieben Jahren hat der Gemeinderat mit der Festlegung von Grundbeiträgen und einem zusätzlichen Jugendbeitrag eine Neuregelung lanciert. Wir führen nun diesen Schritt konsequent weiter, schaffen gleiche Grundlagen für alle Vereine und erhalten damit Transparenz der Beiträge. Zudem vereinfachen wir die Budgetierung und nehmen die Vereine mehr in die Pflicht.

Was ändert sich denn konkret für die Vereine?
Für diverse Vereine ändert sich nicht viel. Wir teilen die Vereine in vier Kategorien ein: Vereine mit Leistungsvereinbarungen, Vereine mit oder ohne Jugendabteilung und Vereine ohne Unterstützungsgrundlage. Für die Vereine mit und ohne Jugendabteilung gibt es weiterhin einen Grundbeitrag, welcher neu für alle bei CHF 500 liegt. Wie bisher will der Gemeinderat auch jetzt Vereine mit einer Jugendabteilung stärker unterstützen. Daher können solche Vereine zusätzlich CHF 20.- pro Kind oder Jugendliche/r mit Wohnsitz in Wittenbach beantragen. Diese Vereine können auch künftig ihre Proberäume, Turnhalle etc. gratis nutzen

Inwiefern ist dies eine Vereinfachung der Budgetierung?
Neu müssen die Vereine mit einem entsprechenden Formular die Vereinsunterstützung unaufgefordert beantragen. Mit dem gleichen Formular kann auch um finanzielle Unterstützung für ein Projekt ersucht werden, unabhängig ob von einem Verein oder von Privaten. Die Anträge müssen bis jeweils am 10. August eingereicht werden. Über alle Anträge der Vereins- wie auch Projektunterstützung werden dann vom Gemeinderat an einer Sitzung entschieden. Somit fliesst der Gesamtbetrag direkt ins Budget ein, womit wir eine absolute Budgetgenauigkeit erreichen können.

Wie haben die Vereine auf die Neuregelung reagiert?
Die geplante Weiterentwicklung wurde im Vorfeld in der Arbeitsgruppe Vereine und Freiwilligenarbeit diskutiert und für gut befunden. Anfangs September haben wir die Vereine an einem Informationsanlass über die Neuerungen orientiert. Grundsätzlich sind wir auf positive Resonanz gestossen. Vereine mit vielen einheimischen Kindern und Jugendlichen profitieren von den Neuerungen. Aber natürlich gibt es auch Vereine, die jetzt weniger Geld von der Gemeinde erhalten. Mit der Argumentation, dass wir Vereine, die Kinder und Jugendlichen eine attraktive Freizeitbeschäftigung bieten, stärker fördern wollen, ist diese Umverteilung meiner Meinung nach gerechtfertigt.

Beni Gautschi im Gespräch mit Isabel Niedermann

 

Kriterien für die Vereins- und Projektunterstützung

Grundbeitrag

  • Der Vereinssitz ist gemäss der Statuten in Wittenbach
  • Die Haupttätigkeit werden in Wittenbach ausgeübt
  • Der Verein leistet einen relevanten Beitrag für die Gemeinschaft in Wittenbach

Jugendabteilung

  • Mindestens 10% der aktiven Vereinsmitglieder sind unter 20 Jahre
  • Die Jugendabteilung ist jugendgerecht zu führen (J+S Leiter, spezielle Angebote etc.)

Projektunterstützung

  • Das Projekt wird in der Gemeinde durchgeführt
  • Das Projekt ist öffentlich

Dies ist eine Zusammenfassung der Bestimmungen des Gemeinderates über die Vereins- und Projektunterstützung. Das entsprechende Formular inkl. den Bestimmungen des Gemeinderates kann hier heruntergeladen werden.

 



Datum der Neuigkeit 15. Sept. 2020
  zur Übersicht