http://www.wittenbach.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/?action=showinfo&info_id=693368
26.05.2019 03:17:07


Projekt Grüntalstrasse: Viele Fliegen auf einen Schlag

Die Stimmbevölkerung entscheidet am 30. Juni 2019 über den Bruttokredit von rund 5.5 Mio. Franken für die Neugestaltung und Sanierung der Grüntalstrasse. Mit diesem Projekt können unterschiedliche Anliegen angegangen werden:

Mit Neugestaltung zu mehr Sicherheit auf dem Schulweg
Mit dem neuen Schulhaus Sonnenrain erhält die Grüntalstrasse zusätzliche Wichtigkeit als Schulweg. Die Neugestaltung sieht daher Massnahmen vor, die insbesondere auf die Sicherheit der Schulkinder abzielen. Im Grundsatz ist ein kombinierter Geh- und Radweg mit einer Breite von 3.5m auf Seite des Dorfhügels vorgesehen. Folgende Elemente zeichnen die Neugestaltung zusätzlich aus:

Sanierungsbedarf in verschiedenen Bereichen
Belagsflicke und Schäden an den Randabschlüssen zeigen den offensichtlichen Sanierungsbedarf der Grüntalstrasse auf. Zudem wird davon ausgegangen, dass die Deck- und Tragschicht der Strasse aufgrund der Schäden vollständig ersetzt werden muss. Im gleichen Zug werden verschiedene Erneuerungen und Ausbauten an den Versorgungsleitungen ausgeführt. Insbesondere sind verschiedene Arbeiten am Leitungsnetz der Elektrizitätsversorgung nötig.

Trennung von Regen- und Abwasser
Das Regenwasser gelangt an der Grüntalstrasse aktuell zum Teil zusammen mit dem Abwasser in die Abwasserreinigungsanlage. Im Zuge dieses Projekts soll auch hier das Trennsystem eingeführt werden. Das heisst, das Strassenwasser wird vollumfänglich der Meteorwasserkanalisation zugeführt.

 

Die Bruttokosten aller Massnahmen liegen bei 5.5 Mio. Franken. Die knapp 1.8 Mio. Franken für die Einführung des Trennsystems laufen jedoch über die Spezialfinanzierung Abwasser und etwas mehr als eine Million Franken werden über die separate Rechnung der Elektrizitätsversorgung abgerechnet. Zudem ist das vorliegende Projekt subventionsberechtigt und erhält über 600‘000 Franken aus dem Agglomerationsprogramm von Bund und Kanton. Der Gemeinderat ist vom vorliegenden Gesamtpakt und dem hohen Nutzen durch die unterschiedlichen Massnahmen überzeugt. Am 17. Juni 2019 findet am Abend im Werkhofsaal eine Informationsveranstaltung zur Abstimmungsvorlage statt.

Bauverwaltung



Datum der Neuigkeit 14. Mai 2019
  zur Übersicht