Willkommen auf der Website der Gemeinde Wittenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • PDF
  • Druck Version

News | Veranstaltungen

Wer leuchtet, wird gesehen

Die Tage werden dunkler und kürzer - das bedeutet gleichzeitig, dass sich das Risiko für Unfälle im Strassenverkehr erhöht. Mit wenigen Massnahmen können sich die schwächeren Verkehrsteilnehmer sichtbarer machen.

Bei Dunkelheit oder schlechter Sicht sind Farben und Details schlecht erkennbar. Machen Sie sich darum insbesondere als Fussgänger*in und Velofahrer*in sichtbar. Gemäss der Beratungsstelle für Unfallverhütung BFU ist helle Kleidung in der Dunkelheit bereits aus doppelter Entfernung erkennbar.

Noch besser sind Reflektoren - die sieht man bereits aus dreifacher Entfernung. Daher gilt auf dem Velo, Töff oder zu Fuss: Helle Kleider und reflektierende Materialien tragen. Gemäss der BFU sind zusätzlich folgende Massnahmen besonders wirkungsvoll, um gesehen zu werden:

  • Sohlenblitze
  • Regenschirm mit reflektierendem Material
  • Dreiecksgürtel oder Leuchtweste bei Kindern – auch ausserhalb des Schulwegs
  • Reflektoren und Lichter an Kinderwagen und Rollator

Wer nachts oder bei schlechter Sicht mit einem Trottinett, Skateboard oder mit Inline-Skates auf dem Radweg oder der Fahrbahn unterwegs ist, muss sich oder sein Gerät mit einem nach vorne weiss und nach hinten rot leuchtenden Licht ausrüsten.

Isabel Niedermann


Kleidung im Dunkeln
 

Datum der Neuigkeit 12. Okt. 2021
kontakt
© 2021 Gemeinde Wittenbach